Die Wegwarten im Oktober

Die Wegwarten im Oktober

 
14.10.17
WT Am Saugraben- Ingstetten

4 Wegwarten: Gwindi und Flora in F sowie Elu und Enola in O starteten in diesem sehr anspruchsvollen Gelände mit den manchmal so einfach wirkenden Aufgaben. Jedoch hatte jede Aufgaben der Richter J. Mente und U. Friedrich so ihre kleinen versteckten Tücken im Detail. Beide haben sehr fair und immer für den Hund gerichtet.

Flora belegt Patz 5 mit 85/100 Punkten, sehr gut gefolgt von
Gwindi Platz 7 mit 82/100 Punkten, sehr gut.
Elu erreicht den 2.Platz mit 94/100 Punkten, vorzüglich
Enola sichert sich den 6.Platz 85/100 Punkten, sehr gut.

 
28.10.17
Interner WT Alpenrandcup – Achselschwang
Helin startet in A und erreicht 101 Punkte, sehr gut.
Filia startet ebenfalls in A und erreicht 107 Punkte, sehr gut.
In F folgt Haya mit 116/120 Punkten, vorzügl. 1.Patz
Flavia startete ebenfalls in F, konnte leider nicht bestehen.
Aspe erreichte bei den Veteranen 109/120 Punkte, vorzüglich!

Somit waren 3 Wegwarten-Generationen am Start: Oma Aspe mit ihrer Tochter Flavia sowie ihren beiden Enkelinnen Helin und Haya.

Aspe beim Alpenrand Cup – sie kann es kaum erwarten bis es endlich los geht!!

WT Zlata Raca, Bistra
Hendrix startete beim Workingtest Zlata Raca in Bistra, Slovenien. Auch wenn er leider nicht bestehen konnte, bekam er das Judges Choice zugesprochen!!

 
29.10.17
WT Rems-Murr-Cup, Backnang / A
Hoku erreicht 107/120 Puntke, sehr gut, 2. Platz nach Stechen
und Horus folgt mit 99/120 Punkten, sehr gut, 10. Platz

 
 
Herzlichen Glückwunsch euch allen!